Anfahrts- / Übersichtspläne & Anschriften

Hausanschrift: Pfadfinderzentrum Kirchhofsmühle & Kanustützpunkt Weilburg 

Im Bangert 1b, 35781 Weilburg an der Lahn

(Zugang über das Rolltor neben den Garagen im Hinterhof)

Durch ihre zentrale Lage ist die Stadt Weilburg, sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn gut zu erreichen. Weilburg liegt in der Nähe der Ballungsgebiete Rhein/Main und Rhein/Ruhr und verfügt mit der B49 (Koblenz-Gießen) eine schnelle Anbindung sowohl an die A 45 (Dortmund-Aschaffenburg) als auch an die A 3 (Köln-Frankfurt). Reisende aus dem Kreis Offenbach können sehr gut über die B 456 (Usingen) und A 661 (Bad Homburg-Egelsbach) anreisen.

 

Weilburg liegt auf der Regionalexpress-Linie von Koblenz nach Gießen, die den Bahnhof in jeder Richtung im Zwei-Stunden-Rhythmus bedient. Zwischendurch verkehren Regionalbahnen (RB) zwischen Limburg und Gießen. Vom Bahnhof Weilburg/Lahn aus kann man das Grundstück zu Fuß in etwa 15 Minuten erreichen.


Übersichtsplan der Stadt Weilburg mit Standort, Anreise-, Parkmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung des Pfadfinderzentrum Kirchhofsmühle:

Weitere hilfreiche Anschriften:

 

- Kreiskrankenhaus Weilburg: 

Am Steinbühl 2, 35781 Weilburg, Tel. 06471 3130

 

- Ärztliche Notdienstzentrale:

Frankfurter Str. 33, 35781 Weilburg, Tel. 06471 7031

 

- Apotheke am Landtor:

Frankfurter Str. 2, 35781 Weilburg, Tel. 06471 2703

 

- Einkaufen:

- Rewe: Auf der Platte 3, 35781 Weilburg/Kubach

- Aldi: Viehweg 12, 35781 Weilburg

- Lidl: Kubacher Weg 6, 35781 Weilburg

- dm: Viehweg 12, 35781 Weilburg

- Obi: Mittlere Friedenbach 3, 35781 Weilburg

 

Bus-/Bahnhof:

- Bahnhof Weilburg: Bahnhofstraße, 55781 Weilburg: Mit dem Auto in 5 Minuten über die Weilstraße, dann über die Oberlahnbrücke und Bahnhofstraße oder zu Fuß ca. 15 min über den Fußweg des Mühlbergs an der Katholischen Kirche vorbei, zu erreichen.


Google-Maps-Link des Geländes:

GPS Koordinaten: 50°28'55.1"N 8°15'50.9"E


Übersichtsplan des Pfadfinderzentrum Kirchhofsmühle Weilburg (Mühleninsel)

Unterkunftshäuser, Zeltplatz, Zugangs- und Parkplatzmöglichkeiten sowie Hinweis zum Sperrbereich des Wassersports im Bereich des Wehrarms

Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken

Hinweise für Kanufahrer:

  • Das A1 Schiffartszeichen (BinSchStrO, §6.22 Nr. 1 gesperrte Wasserfläche) im Bereich der Schleuse darf auf Grund des Ab- und Anfahren von und zum Vereinsgelände im Mühlengraben (Inselspitze) überfahren werden.
  • Nach der Ausfahrt aus dem Mühlengraben (Inselspitze) müssen sich die Kanufahrer direkt aus dem Sperrbereich des Wehrarms in Richtung des Hauptwassers wenden, um dort die Trainingseinheiten (Wassersport) zu absolvieren. Das Berg fahren in Richtung Wehr ist verboten.
  • Nach dem Training (Wassersport) dürfen die Kanuten das A1 Schild zu Berg überfahren und müssen auf dem direkten Weg in den Mühlengraben (Inselspitze) weiterfahren.
  • Ein Sicherheitsabstand von mindestens 100m zum Wehr ist einzuhalten.
  • Das Trainieren (Wassersport) im Wehrarm ist polizeilich verboten und kann mit hohen Geldbußen geahndet werden.